Berufseinstieg von Schulleitungen

Ich bin seit mehreren Jahren Schulleiterin der Primarschule Unterlangenegg/ BE. Der Beruf Schulleitung war für mich ein bewusste Wahl, weil ich leiten wollte und gerne mit Lehrpersonen und weiteren An-Schule-Interessierten über Schule und Lernen diskutiere. Wir leben bei uns eine Kultur der Stärkenorientierung und es ist uns ein Anliegen in Beziehung zu sein. Dazu haben wir mit einem Mental-Coach die SchatzZeit zur Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern gestartet und wagen immer wieder Experimente, wie aktuell die Draussenschule. Schulleitung hat für mich ganz viel mit Haltung und Werten zu tun und darum habe ich mich auch stetig in meinem Beruf weitergebildet.

Erscheint im Feb. 2021

Ich habe den MAS Bildungsmanagement an der PH Bern absolviert und an der Uni Fribourg den Master in Erziehungswissenschaften abgeschlossen. Meine Masterarbeit zum Berufseinstieg von Schulleitungen war nachhaltig, denn daraus resultierten zwei Projekte:

  • Ein Sachbuch: Trauberuf Schulleitung. Auf Denkreise durch den Berufseinstieg. Erscheint im Februar 2021 im hep Verlag. Link zur Bestellung hier.
  • Und die Idee ein Mentoart für Schulleitungen anzubieten.

Mentorat für Schulleitungen

In den Interviews wünschten sich die Schulleiterinnen ein Mentorat durch eine erfahrene Schulleitung. Ich fragte bei der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern nach, ob es ein Mentorat für Schulleitungen gebe (wie es das im Kanton Luzern gibt). Die Antwort war, dass sich die Schulleitungen privat ein Mentorat organisieren und die Kosten dann über den Kanton abrechnen können (Rückerstattung individuelle Weiterbildung).

Aus diesem Grund biete ich nun ein privates Mentoring für Schulleitungen an. Falls Du dich für ein Mentorat (Kt. Bern) interessierst, kannst du gerne unverbindlich mit mir Kontakt aufnehmen (daniela.sch(at)livenet.ch).

Mein Angebot findest du hier: